Drei Schritte vor. Und keiner zurück. 

Das Behandlungsverfahren mit Invisalign ist unkompliziert und überschaubar und nutzt die fortschrittlichste Technik. 

1. Die Erstberatung

Nachdem Sie bei Ihrem Kieferorthopäde, der Invisalign anbietet, abgeklärt haben, ob bei Ihnen eine Behandlung in Frage kommt, werden zunächst Fotos, Röntgenaufnahmen und digitale Scans oder auch ein Abdruck von Ihren Zähnen gemacht. Anhand dieser Daten wird ein dreidimensionaler ClinCheck®-3D-Behandlungsplan erstellt – ganz auf Sie abgestimmt.

2. Die Aligner

Die Aligner werden speziell für Sie angefertigt und zur Praxis Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes versandt. Sie erhalten also eine Reihe von individuell auf Sie zugeschnittenen Alignern, die Sie täglich tragen und zu Hause auswechseln können – durchschnittlich jeweils nach 1 bis 2 Wochen. 

3. Die Ergebnisse

Alle 6 bis 8 Wochen wird bei einem Praxistermin der Fortschritt kontrolliert, und Sie erhalten neue Aligner. Nach Abschluss Ihres Behandlungsplans benötigen Sie Stabilisierungsspangen, um Ihr neues Lächeln zu erhalten.

 

Was wäre, wenn Sie sich nicht mehr fragen müssten „was wäre, wenn...“?

Bewerten Sie Ihr Lächeln noch heute.